deenfrpl

FAQ

Wie lange ist die Lebensdauer der Konstruktion?

Wände mindestens 200 Jahre, Dach mindestens 100 Jahre.

Metall ist ein guter Wärmeleiter. Ist das Haus warm?

Guter Wärmeschutz beseitigt die Wärmebrücken. Ein dünnes Profil nimmt minimalen Teil des Wandquerschnitts auf. Der berechnete Koeffizient der Wärmedurchdringung von Wänden überschreitet standardmäßig U=0.16 W/m2k nicht. Bei der zusätzlichen Abdichtung kann man einen noch höheren Wärmedurchdringungskoeffizienten erreichen.

Ich weiß, dass die Skeletthäuser in Länder mit Warmklima erbaut werden. Bewähren sich diese Häuser in Polen?

Natürlich. Die Häuser mit der Skelettkonstruktion (Holz- und Metallskelett) werden sowohl in Ländern mit wärmerem Klima als Klima in Polen, als auch in Ländern mit Wetterbedingungen, die mit polnischen vergleichbar sind und unter wesentlich schwierigeren Bedingungen erbaut. Beispielhaft kann man folgende Standorte erwähnen: nördliche Staaten von Amerika, Kanada, Skandinavien, England, südliches Australien, Neuseeland.

Ist das Haus mit Metallkonstruktion dem Blitzschlag ausgesetzt?

Die Metallkonstruktion ist in keinem Fall mehr als üblich dem Blitzschlag ausgesetzt. Diese ist sehr gut geerdet und somit das gleiche Potential als Erde aufweist.

Wie sieht die Sache aus, wenn es sich um Hängen schwerer Gegenstände an den Skelettwänden handelt?

Erstens kann man praktisch beliebig schwere Gegenstände direkt an Metallpfosten, die den Abstand von 60 cm aufweisen, befestigen. Zweitens werden in allen Orten, in denen die Hängeschränke geplant ist, z.B. in der Küche oder im Bad, zusätzliche Verstärkungen vor dem Legen der Gipsplatten eingesetzt. Dies erfolgt mit den Blechstreifen, zusätzlichen waagerechten Profilen oder Holzblöcken. Dies ist auf der Seite 8 im beigefügten Flyer abgebildet.

http://www.steelframing.org/PDF/SFA_Framing_Guide_final%202.pdf

Drittens gibt es handelsübliche Systeme für Befestigung direkt an Gipsplatten mit Festigkeit bis 50 kg. Nachstehend gibt es einen Hyperlink mit der Spezifikation eines solchen Systems.

http://www.fischerpolska.pl/main/download/documents/mocowaniawpustychprzestrzeniach203-210.pdf

Um wie viel ist eine mit der SCS-Technik erbaute Garage im Vergleich mit den Blechgaragen preisgünstiger?

Die mit dem Einsatz der Technik des leichten Metallskeletts SCS erbauten Garagen sind nicht mit den Blechgaragen zu vergleichen. Unsere Technik ermöglicht es, eine Garage zu erbauen, die nur mit einem mit standardmäßiger Mauertechnik erbauten Objekt vergleichbar sind. Dies bezieht sich sowohl auf äußeres Aussehen, Möglichkeiten, Dach zu decken (Dachziegel, beliebiges Blech, Dachschindel usw.), Montage von beliebigen Fenster- und Türelementen, als auch auf Wärmeschutzparameter.  Man kann grob abschätzen, dass eine mit der SCS-Bauart erbaute Garage in der Phase des offenen Rohbaus bis 35% von der standardmäßigen Garage preisgünstiger ist, inklusive sowohl Material als auch Lohn

Wie groß sind Hallen, die man mit der SCS-Bauart erbauen kann?

Bei dem Einsatz der gemischten Technik, also eines leichten Metallskeletts und der Stahlbetonpfosten mit dicken Querschnitten ist die Hallengröße unbeschränkt. Bei dem Einsatz der SCS-Technik selbst bestehen die nachstehenden Beschränkungen: lichte Hallenhöhe ca. 4-4,5 m, Schiffbreite bis 12 m, Länge praktisch unbeschränkt.