deenesfrpl

Vorteile des SCS-Systems

Leichte und einfache Montage

Leichte und einfache Montage verkürzt Bauzeit und somit reduziert die Baukosten. Ein geringes Gewicht der Bauteile ermöglicht es, die Kranbetriebskosten zu vermeiden. Die Arbeit der Installateure ist durch die in Profilen herausgeschnittenen Serviceöffnungen wesentlich erleichtert.

Geringes Gewicht und Festigkeit

Stahl weist einen der höchsten Festigkeitsparameter in der Gruppe der Konstruktionswerkstoffe auf.  Für zwei ähnliche Gebäude ist die leichte Metallkonstruktion, im Vergleich mit dem handelsüblichen Verfahren, wesentlich leichter und weist dabei die gleichen Festigkeitsparameter auf. Die Leichtigkeit der Bauteile spiegelt sich in Transport-, Montage- und Fertigungskosten wider.

Konstruktionsqualität

Die bei der SCS-Bauart zu stellenden Wände werden mit der Genauigkeit von 1 mm erbaut; die Einhaltung der Senkrechte, der flachen Oberflächen wird automatisch durch präzise Anpassung der Fertigteile erreicht. Gute Konstruktionsqualität erleichtert und beschleunigt die anschließenden Ausbauarbeiten. Stahl ist verzinkt und somit rostfrei. Die Konstruktion ist nicht brennbar. Nach der Isolierung mit der Mineralwolle und Styropor weisen die Gebäude sehr hohe Wärmeschutzparameter auf. Die Wärmebrücken sind gering. Im Vergleich mit dem Holzskelett entfallen solche Probleme, wie „Herausziehen” der Nägel, Drehen und Biegen der Konstruktionsteile, Verrotten und Brechen.

Einfache Modifikationen – Mobile Konstruktion

In Bezug darauf, dass die einzelnen Skelettbauteile der Konstruktion miteinander mit Schrauben verbunden werden, sind alle Modifikationen einfach auszuführen. Die gesamte Konstruktion kann problemlos von einem Ort in einen anderen „verlagert” werden. Somit kann man Änderungen selbst in einer komplexen Konstruktion vornehmen. Die Änderungen während des Baus, wie Verlagerung der Trennwände, Modifikation der Türöffnungen sind einfach auszuführen. Der Zugang zu den inneren Anlagen im Skelettgebäude ist einfacher. Alle Sanierungen können schneller, preiswerter und sauberer als bei handelsüblichem Verfahren erfolgen.

Elastische Projektierung

Die Verschiedenartigkeit der herzustellenden Profile macht es möglich, die Menge des für den Bau eingesetzten Materials zu optimieren und somit die Baukosten zu reduzieren. Die in der Bauart des leichten Metallskelett SCS ausgeführten Gebäude können mit Werkstoffen der handelsüblichen Techniken fertiggestellt werden und erlauben es, moderne Schichtenfassadenpaneele anzuwenden. Jedes Projekt, das für eine beliebige Bautechnik entworfen wurde, kann einfach an das SCS-System angepasst werden.

Ersparnis der Lohnkosten

Der Bau mit dem Einsatz des leichten SCS-Metallskeletts ist viel schneller als die Erbauung der Gebäude in der Mauertechnik oder als Holzskelett. Die Zeit der technischen Stillstände, die z.B. beim Ausgießen der Decken auftreten entfällt vollständig. Man braucht nicht, Schalungen, Stempel zu stellen. Die Montage der inneren Installationen erfolgt schneller durch die vorbereiteten Serviceöffnungen.

Günstige Preise

Die Stahlpreise unterliegen geringeren Schwankungen als die Preise der weiteren Bauwerkstoffe. Durch die Vorbereitung der Konstruktionselemente im Rahmen eines einzelnen Projekts, maßgeschneidert, sind Materialverluste minimal. Alle hergestellten Bauteile werden entsprechend der Projektdokumentation ohne Vermessen und Schneiden eingesetzt.

ÖKOLOGIE

Die Herstellungs- und Montageprozesse des SCS-Systems  erzeugen einen minimalen Abfallanteil, der zu 100% verwertbar ist. Somit entfällt das Problem der Lagerung von Bauabfällen.